StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Ohnezahn - Steckbriefhilfe durch Elsa - unfertig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Elsa
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 135
Anmeldedatum : 19.12.13
Alter : 22

BeitragThema: Ohnezahn - Steckbriefhilfe durch Elsa - unfertig   So Jan 05, 2014 7:27 pm

>> Charaktername

Wesen

Drache (Nachtschatten)

Alter

unbekannt

Geschlecht

männlich

Klasse

Held


Username

dein Name
Aussehen
Never trust your eyes, you can be fooled

Zeichenart: animiert

Aussehen: Er ist schwarz bis dunkelblau. Er hat am Rücken Stacheln die er ein und ausfahren kann. Und große fledermausartige Flügel. Seine Beine sind relativ kurz und an seinem Rumpf am Beginn des Schwanzes hat er fächerartige ,,Flugfedern" wie bei Vögeln. Sie klappt er auf wenn er losfliegt oder landet. Etwas ähnliches hat er am Ende seines Schwanzes. Es wird als Schwanzflosse beschrieben. Es ist ebenfalls wichtig zum Fliegen. Er verlor im Film eine Hälfte seiner Schwanzflosse. Jetzt kann er nur noch mit der Hilfe einer Prothese fliegen, die von Hicks gesteuert werden muss. Sein Kopf ist eher flach und verjüngt sich an der Nase. Seine Ohren sind lang und sind wichtig um zu zeigen wie er sich gerade fühlt. Er stellt sie auf wenn er sich freut und legt sie an wenn er wütend ist. Seine Augen sind grün. Wenn er zufrieden ist weiten sich seine Puppillen. Wenn er sauer ist verschmälern sie sich.  


Charakter
and I will never changing who I am

Charakter: Ohnezahn ist sehr liebenswert. Er ist eigentlich ziemlich zutraulich Hicks und seinen Freunden gegenüber, auch wenn er anfangs ziemlich misstrauisch gegenüber Fremden ist. Sonst ist er eigentlich ziemlich einfach gestrickt.

Vorlieben und Abneigungen:Fische xx Ausfliegen xx Hicks / Aale xx Abneigung 2 xx Abneigung 3
Schwächen: leicht mit Fisch bestechlich xx Schwäche 2 xx Schwäche 3
Stärken: sehr treu xx starken Plasmastrahl der mächtiger ist als das Feuer der anderen Drachen xx kann ein Geräusch aussenden, so wie eine Fledermaus, und sich anhand des Echos orientieren


Vergangenheit
Sometimes we only want to forgive and forget

Eltern: unbekannt
Geschwister: unbekannt
Partner: scheint der einzige Nachtschatten zu sein
Nackommen: keine

Vergangenheit:Wir wissen nichts über Ohnezahns Vergangenheit, bis zu der Stelle an der Ohnezahn den Ausguck von Berk niederbrennt. Danach wird er von Hicks in diesem komischen Netz gefangen. Als Hicks kommt um ihn umzubringen (Drachentöten ist in Berk ein Muss!), bringt er es nicht über sich und bindet Ohnezahn stattdessen los. Anfangs will Ohnezahn Hicks dafür umbringen, das er wegen ihm nicht mehr fliegen kann. Dann verschont er ihn doch. Er will wegfliegen doch er stürzt in eine Felsenschlucht aus der er nicht mehr rauskommt. Später kommt Hicks wieder haut aber wieder ab, als Ohnezahn ihn sieht. Ohnezahn langweilt sich und hat Hunger. Als plötzlich Hicks wieder kommt. Und er hat Fisch dabei! Ohnezahn wagt sich zu ihm und frisst ihm den Fisch. Und auch wenn er Hicks noch so sehr hasst, es tut ihm Leid, Hicks seinen Fisch weggefressen zu haben und deshalb würgt er den Fisch wieder hoch. Oder lieber doch nur die Hälftee. Was? Jetzt will Hicks den Fisch doch nicht? Friss ihn!! Endlich... Eigentlich ist er ja ganz nett. Nein! Anfassen darf er mich trotzdem nicht! dachte Ohnezahn und rannte weg. Später sah er Hicks mit einem Stock im Boden rumstochern. ,Hey! Wenn ich schon hier festsitze, dann hab ich allein das Recht im Boden rumzustochern!' Und das wollte Ohnezahn ihm auch klar machen, doch was sah er denn da?! Ein Portrait! Von ihm! Ohnezahn war ein großer Fan von Zeichnungen. ,Warte mal kurz' er riss sich einen Ast ab. Einen von den richtig großen. Je dicker desto feiner konnte man damit malen. Das wusste Ohnezahn. Hicks war echt beeindruckt von seinem Kunstwerk. Aber was tat er denn da? ,Nicht drauftreten! Du machst es ja noch kapputt!!! Ohnezahn knurrte mit Nachdruck. , Der ist mal begriffsstutzig!' Wie oft musste Ohnezahn ihn noch anknurren? Na endlich hatte er es kapiert!! Jetzt standh Hicks direkt vor ihm. Er streckte seine Hand aus. Konnte er ihm vertrauen? Etwas in Ohnezahn sagte ,,Ja." Ohnezahn legte seine Schnauze in Hicks' Hand. , Ich vertraue dir' Sie schauten einander an. , Was hab ich gerade getan?! ' Ohnezahn schüttelte den Kopf und rannte weg von ihm. Er hatte ihn verstümmelt! Er vertraute ihm nicht. Nach einigen Tagen war Hicks wieder da. Wenn Ohnezahn nocht so hunrig gewesen wäre, wäre er nicht zu ihm hingegangrn. Er tat es nur wegen dem Fisch. Und: Unglaublich! Seine andere Schwanzhälfte war wieder da! Er flog los. Aber: Der Mensch hing noch an seinem Schwanz! Fort mit ihm! Doch Ohnezahn musste Feststellen: Ohne den Mensch konnte er seinen Flug nicht mehr steuern! Ah nöö... Am nächsten Tag kam er wieder und am übernächsten Tag auch, Ohnezahn mochte ihn doch. Ein bisschen. Ja, er kraulte ihn sogar ubnd gab ihm Drachengras! Und dann flogen sie. Trotz kleiner Pannen konnten sie es bald. Eines Tages brachte Hicks ein Mädchen mit. Ich mochte sie nicht und als sie dann auch noch Hicks beleidigte und sich auf meinen Rücken setzte hab ich die wildesten Manöver vollbracht um sie abzuschütteln. Plötzlich entschuldigte sie sich doch bei Hicks und ich flog ruhiger. Ich und Hicks zeigten ihr wie schön es war zu fliegen, als die Drachenkönigin mich rief. Ich konnte nicht anders und musste zu ihr fliegen. Alle Drachen mussten Beute bei ihr abgeben. Und wer nichts hatte wurde selbst Beute. Wir waren da und ich wusste das ich ihr die Menschen nicht geben konnte. Die Königin bemerkte ihre Anwesenhrit. ,Nichts wie weg!' Und wir flogen nach draußen. Am nächsten Tag kam Hicks nicht wieder und Ohnezahn langweilte sich. Als er plötzlich Hicks' Hilfeschrei vernahm. , Imch komme!' Er schaffte es nach großen Bemühungen aus der Schlucht rauszukommen. Er rannte immer Hicks' Schrei hinterher. Endlich kam er an und sah das Hicks von einem anderen Drachen angegriffen wurde und schlug ihn in die Flucht. Die Wikinger stürzten sich auf ihn und fesselten ihn. Dann verluden sie ihn in ein Schiff. Es zog ihn zum Drachennest. Und dort fuhren sie auch hin. Und Ojnezahns Befürchtung trat ein. Die Wikinger befreiten die Drachenkönigin aus ihrem Nest! Die Menschen kämpften gegen sie und sie versenkte ihre Schiffe. Auch das auf dem Ohnezahn drauf war. Er würde ertrinken! Doch dann kam Hicks. Er versuchte mich von meinen Fesseln zu befreien, doch er war zu schwach. Ein Mann zerrte ihn aus dem Wasser. Und er befreite mich sogar! Hicks schwang sich auf meinen Rücken ind wir flogen und versuchten die Königin zu erledigen. Und wir schafften es! Doch ,Mist!' Wir flogen auf eine Mauer aus Feuer zu! Ich nahm Hicks zwischen meine Flügel. (Menschen sind bekanntlich nicht feuerfest. Im Gegensatz zu Drachen.) Ohnezahn wachte auf. , Ich war wohl bewusstlos' Der Mann der mich von meinen Fesseln gelöst hatte kam. Er schien traurig. , Traurig um mich? Ich bin okay!' Da fiel ihm Hicks ein der ja noch in seinen Flügeln war. Der Mann war ihm dankbar. ,Gerngeschehen.' Am nächsten Morgen wachte Huxks auf. Er war überrasxht. ,Ich darf jetzt hier bleiben!! Toll, oder? ' Seine Lazne verschlechterte sich, als er sein Bein war. Die untere Hälfte wurde nun durch erine Prothese ersetzt. , Es ist gar nicht mal so schlimm' tröstete Ohnezahn ihn. Jetzt durften sie zuammen bleiben. Alles war in bester Ordnung.

© Vechter

_________________

von kingdommix.tumblr.com

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fallintowonderland.forumieren.com
 

Ohnezahn - Steckbriefhilfe durch Elsa - unfertig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» ..weil Betäubung durch Sport nicht hilft
» Seit 4 Wochen allein und ich dreh fast durch
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil – “Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert” > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Schulweg B - Durch den Wald
» es rinnt mir wieder durch die Finger...Hilfe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-